News reader

Zwei TUH-Kadetten fahren zur U14 EM2021 nach Estland

von (Kommentare: 0)

Liebe Sportler*innen, erneut konnten unsere Athleten aus Hamburg überzeugen.

Am Wochenende des 17/18. Juli wurden die Nominierungskämpfe für die Europameisterschaften in Tallinn ( Estland ) ausgetragen.

Dafür fuhren 3 geladene Wettkämpfer*innen aus Hamburg nach Nürnberg zum Bundesstützpunkt. Gemeinsam mit dem TUH - Landestrainer Norman Jagow mussten die Teilnehmer*innen am 17.7. an einem Lehrgang teilnehmen. Am 18.7. folgten dann die Ausscheidungskämpfe für die Nominierungen. Von unseren 3 Teilnehmern aus Hamburg wurden 2 Sportler, nach ihren gewonnen Kämpfen,  direkt in die Nationalmannschaft berufen und erhielten ihre Tickets für die U 14 Euro in Estland.

Die TUH hat mit Je-Min Biehl und Nikolai Sparre ( beide TANGUN - HH ) wieder 2 neue Athleten, die für Deutschland auf Medaillenjagd gehen. Begleitet und Betreut werden Sie von Norman J. und dem Jugendleiter Phillipp T..  Wir sind sehr stolz auf unsere Athleten und unterstützen Sie wo es geht. Viel Erfolg!


Bild:  Je-Min Biehl, Gwen San Juan ( hatte ihren Kampf nur knapp verloren ) Nikolai Sparre, Bundesdisziplintrainer Sasan Dalirnejad, Norman Jagow TUH -Landestrainer, Bundestrainer Jugend Marco Scheiterbauer

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.