News reader

Taekwondo Ferienspaß

von (Kommentare: 0)

Nach der langen Coronapause waren am vergangenen Samstag Kinder zwischen 5 und 13 Jahren eingeladen einen langen Taekwondo-Spaßtag zu erleben. Viele Kinder folgtem diesem Aufruf und hatten gemeinsam viel Spaß. 

 

Um zehn Uhr begannen sie bei Oliver Just mit einer Einheit zum Thema Selbstverteidigung. Neben einem Einblick in die Stockverteidigung hatten die Kinder bei Raufspielen und klassischer Selbstverteidigung viel Spaß. Währenddessen wurde draußen eine Hüpfburg aufgebaut und als die Kinder nach der Einheit die Halle verließen, war ihnen die Freude anzusehen. Trotz der vorherigen Einheit war noch viel Energie da und die Kinder stürmten begeistert die Hüpfburg. In einer Hüpfpause gab es zum Mittagessen dann als Stärkung Pizza. Im Anschluss stürmten die Kinder wieder die Hüpfburg und tobten sich am Rasensprenger aus, denn bei den 28 Grad kam diese Abkühlung mehr als gelegen. Um 15:00 kam dann Oktay Cakir als Referent dazu und die Kinder zogen sich mit ihm wieder in die kühle Halle zurück. Trotz 5 Stunden voller Aktion waren die Kinder auch in den letzten 2 Stunden Taekwondo nochmal voll motiviert und machten begeistert bei der abwechslungsreichen Einheit rund ums Kicken mit. 

 

Am Ende verließen lauter müde, aber zufriedene Kinder die Halle und das uns erreichte Feedback war rundum positiv, sodass man abschließend sagen kann, dass für solch eine Veranstaltung auf jeden Fall Wiederholungsbedarf besteht! 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.