News reader

Bavaria Open 2021 - Platz1

von (Kommentare: 0)

Der Landeskader Hamburg gewinnt in Nürnberg die Teamwertung

Am 9. Oktober wurde das bereits sehnsüchtig erwartete erste deutsche Vollkontakt-Turnier seit Beginn der Corona-Pandemie ausgetragen.

Gut 430 Sportler aus dem ganzen Bundesgebiet, sowie einige Athleten aus Österreich und Italien machten sich auf die Reise nach Nürnberg zur Bavaria Open. Die vier Vereine Biokou Taekwondo Club, Nader´s Gym, Tangun und UK Sportive entsandten eine große, vom Niveau her bunt gemischte Hamburger Mannschaft nach Bayern.

Es waren sowohl Leistungssportler als auch Wettkampfneulinge dabei. Für die erfahrenen Kadetten und Junioren war es die Generalprobe vor der deutschen Meisterschaft eine Woche später. Auch für die DTU stellte das Turnier einen Testlauf vor der Deutschen Meisterschaft dar. Der Bundeskampfrichterreferent Abdullah Ünlübay brachte erstmalig einen neuen Austragungsmodus zur Anwendung. Wurden früher zuerst die Vorrundenkämpfen aller Klassen, dann die Halbfinale und die Finale ausgetragen, wurden dieses Mal alle Kämpfe einer Altersklasse abgearbeitet bevor die nächste Gruppe begann. Mit diesem System sind die Jugend C und B frühzeitig mit ihren Wettkämpfen fertig und kein Kind muss bis spätabends auf einen Finalkampf warten. Zudem haben die Trainer besonders bei großen Mannschaften einen besseren Überblick wer wann auf der Matte sein muss. Einziger Nachteil ist, dass die Sportler zum Teil sehr kurze Pausen zwischen ihren einzelnen Kämpfen haben.

Trotz der straffen Organisation und Kürzung der Wettkampfzeit zog sich das Turnier bis nach 22 Uhr hin. Der lange Tag hat sich aus Hamburger Sicht jedoch sehr gelohnt. Die Hansestädter kehrten mit reichlich Edelmetall nach Hause zurück und es gelang sogar in der Teamwertung an den bayrischen Lokalmatadoren vorbeizuziehen.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Gold

Daniel Blumenschein (Jugend C, LK2, -52 kg)

Enis Calik (Jugend A, LK1, -51 kg)

Sophian Müller-Hilgerloh (Jugend A, LK1, -73 kg)

Hamza Souleymane (Senioren, LK1, -63 kg)

Mostafa Jafari (Senioren, LK1, -74 kg)

Key Lin Zhao (Jugend C, LK2, -43 kg)

Gwen San Juan (Jugend B, LK1, -37 kg)

Aisha Bangura (Jugend B, LK1, -59 kg)

Elham Qalikhani (Jugend B, LK2, -51 kg)

Silber

Sinan Kalkan (Jugend C, LK2, -27 kg)

Nikolai Sparre ( Jugend B, LK1, -33 kg)

Nima Jahangarde (Jugend B, LK2, -65k)

Ming Xu (Jugend B, LK2, +65kg)

Takrim Mirza (Senioren, LK1, -54 kg)

Philipp Trzeciak (Senioren, LK1, -80 kg)

Sophia Blumenschein (Jugend C, LK1, -32 kg)

Bronze

Deniz Glenza (Jugend C, LK1, -32kg)

Alam Noah (Jugend C, LK1, -32kg)

Mika Bestmann (Jugend B, LK1, -33 kg)

Ümit Kalkan Junior (Jugend B, LK1, -33 kg)

Leonard Dietrich (Jugend B, LK1, -53 kg)

Leonard Strohm (Jugend B, LK1, +65 kg)

Kevin Zhao (Jugend B, LK1, +65 kg)

Mahir Glenza (Jugend B, LK2, -33 kg)

Bilger Kaan Ibis (Jugend A, LK1, -55 kg)

Adam Werner (Senioren, LK1, -68 kg)

Milad Kasemi (Senioren, LK1, +87 kg)

Bagher Solimany (Senioren, LK1, +87 kg)

Sila Güzel (Jugend B, LK1, -59 kg)

Julia Strohm (Jugend A, LK1, -46 kg)

Jana Rolf (Senioren, LK1, -73 kg)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.