Beantragung der Prüferlizenz 2018

11.09.2017 09:47 von André Neumann

Das nachfolgende Schreiben der DTU enthält wichtige Informationen zur Beantragung der Prüferlizenz 2018.

 

Zum anl. Antrag gehören Kopien vom DTU-Sportpass und der Trainer- oder Kampfrichterlizenz. Ein Nachweis über die Teilnahme an einer Prüferweiterbildung innerhalb der letzten 24 Monate ist nicht notwendig, da die Teilnehmerlisten der TUH bei der DTU in Kopie vorliegen.

 

Neu ist eine Ergänzung in der Ordnung zur Vergabe der Prüferlizenz (OVP). Danach müssen die Vereinsmitgliedschaft (Sitz des Vereins) und der Hauptwohnsitz (Meldeadresse) des Antragstellers sich in demselben Bundesland befinden und nachgewiesen werden. Über Ausnahmen entscheidet der DTU-Vizepräsident.

 

Zurück

Aktuelles

18.01.2018 12:58

DTU-Sichtungslehrgang Nord Zweikampf

Am 16.12.2017 fand in Hamburg ein DTU-Sichtungslehrgang NORD für den Zweikampfbereich statt. Diese Maßnahme wurde bei der DTU-Zweikampfkonferenz im Mai 2017 angeregt und noch in diesem Jahr umgesetzt. Die sportliche Leitung von Seiten der DTU hatte Disziplinbundestrainer, Boris Winkler und die Ausrichtung übernahm der Vizepräsident der TUH, Ümit Kalkan (uk-sportive - SC Europa 92).
 

Weiterlesen …