Budo-Event mit Großmeister Achim Hanke (SV Polizei)

25.11.2017–26.11.2017

Am letzten Novemberwochenende ist es wieder so weit: Top-Ju-Jutsuka Achim Hanke kommt zum wiederholten Mal zu einem zweitägigen, verbandsoffenen Vereinslehrgang ins Budocentrum nach Hamburg.

Sportbegeisterte aus dem gesamten Budobereich können am 25. und 26. November 2017 an diesem erstklassigen Event teilnehmen. Bereits bei vergangenen Lehrgängen mit Achim Hanke, nahmen Teilnehmer aus diversen Sportarten, wie Ju-Jutsu, Judo, BJJ, Taekwondo oder auch Wing Tsun, auf den Matten des Budocentrums der Sportvereinigung Polizei Hamburg teil. Wir freuen uns auf einen abwechslungsreichen und intensiven Budo-Event.

 

Für alle Graduierungen geeignet, kann hier jeder sein Know-how im Bereich Nahkampf & Selbstverteidigung mit sinnvollen Techniken erweitern!

 

 

Zeitplan
25.11.2017, 14:00 - 18:00
26.11.2017, 10:00 - 14:00

 

Ort
Budocentrum der SV Polizei Hamburg
Carl-Cohn-Str. 41, 22297 Hamburg

 

Referent(en): Achim Hanke, 8. Dan Ju-Jutsu, 5. Dan Judo, 2. Dan Taekwondo

Teilnehmer: Allgemein

 

Kosten:
Erwachsene zahlen für die Teilnahme 20€ (ein Tag), bzw. 25€ (beide Tage). Für Kinder / Jugendliche beträgt die Lehrgangsgebühr 10€ für einen Tag, bzw. 12€ für beide Tage.

 

Verpflegung:
Am Samstag könnt Ihr in unserem Vereinslokal Budopoint thailändische Spezialitäten, Salate und Getränke erwerben. Dort wollen wir gemeinsam am Samstagabend den Lehrgang ausklingen lassen. http://www.budocentrum.de/restaurant-budo-point.html

Kontakt

Sportvereinigung Polizei Hamburg von 1920 e.V.
Budoabteilung
Carl-Cohn-Straße 41
22297 Hamburg

Tel.: + 49 (0)40 511 33 81
Internet: www.budocentrum.de
Email: office@budocentrum.de

Zu erreichen mit der U-Bahn Linie U1 (ca 400 m)

 

Seminar Achim Hanke

Zurück

Aktuelles

18.01.2018 12:58

DTU-Sichtungslehrgang Nord Zweikampf

Am 16.12.2017 fand in Hamburg ein DTU-Sichtungslehrgang NORD für den Zweikampfbereich statt. Diese Maßnahme wurde bei der DTU-Zweikampfkonferenz im Mai 2017 angeregt und noch in diesem Jahr umgesetzt. Die sportliche Leitung von Seiten der DTU hatte Disziplinbundestrainer, Boris Winkler und die Ausrichtung übernahm der Vizepräsident der TUH, Ümit Kalkan (uk-sportive - SC Europa 92).
 

Weiterlesen …