News reader

Rückblick 2020 und Ausblick 2021

von Dirk Heinatz

Hamid-Rahimi
Hamid-Rahimi

Liebe Mitglieder, Liebe Sportlerinnen und Sportler,

erst einmal möchte ich euch frohe und besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Jahr 2021 wünschen. Ich hoffe sehr, dass wir uns im neuen Jahr alle gesund wiedersehen können!

Dieses Jahr stellte jeden von uns vor viele neue Herausforderungen und sorgte für einiges durcheinander. Aufgrund der behördlichen Vorgaben war es uns dieses Jahr beispielsweise nicht möglich, eine Dan-Prüfung oder Lehrgänge mit persönlicher Anwesenheit durchzuführen. Wir hoffen für 2021 natürlich das Beste und hoffen, dass die aktuellen Beschränkungen ihre Wirkung zeigen und wir schon bald wieder gemeinsam unserer großen Leidenschaft, dem Taekwondo, nachgehen können. In diesem Jahr haben wir allerdings gezeigt, dass wir trotz aller Herausforderungen ein starker Landesverband sind. Neben vielen deutschen Meistertitel im Kampf und hervorragenden Erfolgen auf den British Open und der German Open im Technikbereich Anfang des Jahres hat eine unserer Hamburger Sportlerinnen auf der Technik-Weltmeisterschaft einen hervorragenden dritten Platz erreicht und einer unserer Jugendlichen sicherte sich den Titel Kadetten-Europameister, zu all diesen Erfolgen finden sich auf unsere Homepage ausführliche Berichte. Allen erfolgreichen Sportlern, die der aktuellen Situation getrotzt haben, gratuliere ich sehr herzlich!

Aufgrund der geltenden Beschränkungen sahen wir uns leider gezwungen, die für den November geplante Jugend Mitgliederversammlung absagen zu müssen. Auch die TUH-Mitgliederversammlung, die für den Februar 2021 angesetzt war, müssen wir leider verschieben. Sobald wir sicher planen können, wann wir beide Termine nachholen können, werden wir euch rechtzeitig informieren!

Zum Abschluss möchte ich mit euch einen Ausblick in das Jahr 2021 wagen. Natürlich ist bisher ungewiss, was das Jahr bringen wird. Doch wenn es möglich sein wird, haben wir einen prall gefüllten Vorhabeplan. So möchten wir in Hamburg nicht nur ein Kampf- sondern auch ein Technikturnier durchführen und auch wieder regelmäßige eigene Breitensport- und Kampfrichterlehrgängen ausrichten. Wir hoffen sehr, dass uns dies im Hinblick auf die aktuelle Situation möglich sein wird.

Wir bleiben guter Dinge und ich melde mich wieder bei euch, sobald wir Neues zu verkünden haben. Bis dahin bleibt alle gesund, passt auf euch auf und genießt die schönen Feiertage mit der Familie.

Mit freundlichen Grüßen

Hamid Rahimi

Präsident

Zurück