Beantragung der Prüferlizenz 2018

11.09.2017 09:47 von André Neumann

Das nachfolgende Schreiben der DTU enthält wichtige Informationen zur Beantragung der Prüferlizenz 2018.

 

Zum anl. Antrag gehören Kopien vom DTU-Sportpass und der Trainer- oder Kampfrichterlizenz. Ein Nachweis über die Teilnahme an einer Prüferweiterbildung innerhalb der letzten 24 Monate ist nicht notwendig, da die Teilnehmerlisten der TUH bei der DTU in Kopie vorliegen.

 

Neu ist eine Ergänzung in der Ordnung zur Vergabe der Prüferlizenz (OVP). Danach müssen die Vereinsmitgliedschaft (Sitz des Vereins) und der Hauptwohnsitz (Meldeadresse) des Antragstellers sich in demselben Bundesland befinden und nachgewiesen werden. Über Ausnahmen entscheidet der DTU-Vizepräsident.

 

Zurück

Aktuelles

10.12.2017 14:36

Ergebnisse der Landes-Danprüfung

Am Sonntag, 10. Dezember 2017 fand in Hamburg die zweite Danprüfung in diesem Jahr zum 1. – 3. Dan statt. Bereits zum zweiten Mal wurde die Winterprüfung in Kooperation mit dem TVSH ausgerichtet. 

 

Weiterlesen …

06.11.2017 14:24

Leitfaden zur Wiederausstellung von Trainerlizenzen

Liebe TUH-Lizenztrainer,

 

nach Ablauf der Frist zur Überführung in das LiMS (31.10.2017) können die erfolgreich überführten Trainerlizenzen nun wiederausgestellt werden. Nehmt hierzu bitte den beiliegenden Leitfaden zur Kenntnis.

 

Noch nicht überführte Lizenzen können ab 01.01.2018 kostenpflichtig (50,- €) nachträglich überführt werden. Lizenzen, die nicht innerhalb des jeweiligen Anerkennungszeitraumes überführt werden, verfallen endgültig.

 

Beste Grüße, Oli

 

 

 

Weiterlesen …